Loading...

Kategorie: Wissenwertes

Die Stadttaube

Die Stadttaube ist die verwilderte Form der in Frühzeiten domestizierten Haustaube, die wiederum von der Felsentaube abstammt. Es ist daher nicht verwunderlich, daß Tauben zum Nisten und Schlafen weder Bäume [ … ]

Krankheiten / Parasiten

Taubenkot kann schwere Erkrankungen, wie Lungen-, Leber-, Hirnhaut- und Augenentzündungen ebenso hervorrufen wie Durchfall und Salmonellenbefall. Im Bereich der Nist- und Brutstellen entwickeln sich Ungeziefer wie Milben, Taubenzecken, Läuse und [ … ]

Schadwirkungen

Eine Stadttaube produziert im Jahr ca. 10 – 12 kg. Nasskot, der überwiegend an Rast-, Nist- und Schlafplätzen abgelegt wird. Der salpetersäurehältige, extrem agressive Taubenkot greift nahezu alle im Alt- [ … ]

Rechtliches

Im Zusammenhang mit der Taubenbekämpfung bzw. -vergrämung sind in erster Linie die tierschutzrechtlichen Bestimmungen (z.B. Wr. Tierschutz- und Tierhalte- gesetz) zu beachten. Aus Sicht des Hauseigentümers sind seuchenrechtlichen Aspekten (z.B. [ … ]